Weinglas

Weinglas

Weinglas

Weinglas

 

Champagner

 

Ein nach strengen Reglementierungen hergestellter Schaumwein, der nur aus Trauben der laut EU-Gesetz festgelegten Lagen der Champagne in Frankreich hergestellt werden darf. Die zugelassenen Sorten sind Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay. Die Herstellung des Champagner in traditioneller Flaschengärung ist sehr aufwändig. Über die Erntemengen, Lesevorschriften, Regelungen zur Pressung der Trauben bis hin zur Assemblage, dem Verschnitt der Weine vor der zweiten Gärung ist alles genauen Vorschriften unterworfen. Mit Hilfe einer so genannten Füll-Dosage, die aus älterem Wein, Rohrzucker und speziellen Hefen besteht, wird eine zweite Gärung in Gang gesetzt, die in dickwandigen Flaschen stattfindet. Nach drei bis zwölf Wochen ist die zweite Gärung beendet. Der Champagner lagert je nach Marke mind. zwölf Monate bis zu mehreren Jahren auf der Hefe. Durch langsames Rütteln wird die Hefe in den Flaschenhals befördert und dort dann entfernt (degorgiert).  Wenn Champagner in den Handel kommt, ist er sofort trinkfertig.


Sonderangebot

Unser Rezeptvorschlag




Rezept der Woche

Unser Buchtipp


unser Buchtip
von Hans Stoll
Wein-Gut Österreich
Bitte warten... loading