Weinglas

Weinglas

Weinglas

Weinglas

 

Weinsäure

 

Zusammen mit der Apfelsäure eine der beiden Hauptsäuren im Wein. Beide Säuren zusammen machen rund 90 Prozent der Gesamtsäure aus. Die Weinsäure ist besonders hochwertig und erwünscht; sie ist weich und schmeckt angenehm (Weintrauben sind übrigens die einzigen Früchte, in denen diese Säure vorkommt). In kühlen, regenreichen und sonnenarmen Jahren kann sie von der harten Apfelsäure dominiert werden. In alkoholischer Lösung neigt sie dagegen zu kristalliner Ausscheidung, insbesondere wenn sie in sehr hohen Konzentrationen vorliegt. Das bedeutet, dass der Wein einen Teil der Weinsäure als Weinstein ausscheidet. Er bildet sich am Boden oder an den Wandungen des Fasses, teilweise auch in der Flasche.


Sonderangebot

Unser Rezeptvorschlag




Rezept der Woche

Unser Buchtipp


unser Buchtip
von Hans Stoll
Wein-Gut Österreich
Bitte warten... loading