Weinglas

Weinglas

Weinglas

Weinglas

Wagram

(2.732 ha)


Der Wagram selbst kann in seiner geologischen und klimatischen Einheitlichkeit als idealtypisches Weinbaugebiet bezeichnet werden.

Der Boden – eine Lössanwehung an den Ufern des Urmeeres, die ein einzigartiges Landschaftsbild formt – ist reich an Fossilien und Mineralien. Er verleiht den Weinen nachweislich eine ganz eigenständige Charakteristik.

Der Einfluss des pannonischen Klimas mit sehr warmen Sonnentagen steht im Wechselspiel mit den kühlen Nächten. Die Kombination ergibt Weine von betonter Fruchtigkeit, Eleganz und Schmelz. Dieses „Terroir“ kommt vor allem in der Hauptsorte des Gebiets, dem Grünen Veltliner, vollendet zum Ausdruck. Auch der alteingesessene Rote Veltliner gedeiht unter diesen Bedingungen hervorragend.



„Wagram“ - seit 2007 der offizielle Name dieses Weinbaugebiets - bezeichnet eine mächtige Geländestufe, die sich am linken Donauufer flussabwärts von Krems auf 30 km Länge erstreckt. Rund 2.500 ha Rebfläche befinden sich in diesem Teil. Die restliche Weingartenfläche ist in der südlich der Donau gelegenen Großlage Klosterneuburg zu finden.

Die Großlage Klosterneuburg deckt ein weites weinbauliches Spektrum ab: Hier befinden sich beschauliche Buschenschenken ebenso wie äußerst traditionsreiche Betriebe von stattlicher Größe, Sektkellereien und eine Institution von besonderem Wert: Die Höhere Bundeslehranstalt für Wein- und Obstbau, die erste Weinbauschule der Welt und heute renommierte Ausbildungsstätte des österreichischen Winzernachwuchses.


Gehaltvolle Rotweine - vorwiegend aus Blauem Zweigelt und Blauburgunder - sind in den führenden Weingütern ebenso anzutreffen, wie Süßweine.

Speziell Eisweine werden am Wagram in besonderer Qualität gekeltert.

Die Qualitätssteigerung in den letzten Jahren hat den Wagram dem Status eines Geheimtipps enthoben.

Orte wie Feuersbrunn, Fels, Kirchberg oder Großriedenthal haben sich längst als Adressen engagierter Betriebe etabliert.





Sonderangebot

Unser Rezeptvorschlag




Rezept der Woche

Unser Buchtipp


unser Buchtip
von Hans Stoll
Wein-Gut Österreich
Bitte warten... loading