WEINGUT GREILINGER

Die Weingärten der Familie Greilinger liegen sehr verstreut im sonnigen Land um Hollabrunn bis ins Pulkautal. Die Toplagen sind der Blickenberg im Pulkautal, der Stidlberg in Schöngrabern und der Schablingerberg in Suttenbrunn. Aufgrund der guten Lagen der Weingärten, hat das Weingut Greilinger bei den Spätfrösten meist nur geringe bis gar keine Einbußen.

In den Weingärten achten sie auf beste Qualität, denn nur wenn die Trauben gesund und reif geerntet werden, kann ein top Wein daraus werden. Hier gilt für sie: Je besser sie für die Natur arbeiten, umso mehr gibt sie ihnen zurück. Die Familie Greilinger verzichtet komplett auf Herbizide. Herr Greilinger weiß, dass es viel händischer Arbeit bedarf, um für die Trauben die besten Bedingungen zu schaffen. Um sicherzustellen, dass kein gefaultes Traubenmaterial in den Keller kommt, ernten sie ihre Trauben händisch.

Die Familie Greilinger hat im Jahr 2005 begonnen, aus ein paar Weingärten einen kleinen, feinen Weinbetrieb entstehen zu lassen. Ab dem Jahr 2011 war es ihnen mit der Eröffnung ihrer Buschenschank möglich, ihr Weingut als Vollzeitjob zu betreiben.