WEINGUT NOTHNAGL

Das Weingut Nothnagl liegt in Spitz an der Donau. Dort produziert Anton Nothnagl auf dem „Rondellhof“ im malerischen Ortsteil Radlbach seine ausgezeichneten Weine. Die Rebflächen liegen in den besten Rieden von Spitz. Insgesamt umfassen sie eine Anbaufläche von acht Hektar. Die Weingärten sind aufgeteilt auf die Rieden Setzberg, Steinborz, Burgberg, Hartberg, Pluris und Kalkhofen. Seit 1872 befindet sich das Weingut Nothnagl in Spitz in Familienbesitz. Anton Nothnagl, der den Betrieb seit 1997 leitet, führt also eine mehr als hundertjährige Weinbautradition fort.

Im Weinbaugebiet Wachau wachsen die Reben auf meist verwitterten Urgesteinsböden an den Steilhängen. In tieferen Lagen mischt sich Löss in die Böden. Die Trauben auf dem Weingut Nothnagl in Spitz gedeihen in einem Klima, das geprägt ist von extremen Temperaturschwankungen, hoher Luftfeuchtigkeit und Herbstnebel. Dieses Klima verleiht den Weinen ihren Charakter. Denn es begünstigt die Würzigkeit und Finesse der Weine. Das Weingut Nothnagl baut in Spitz die Rebsorten Riesling, Grüner Veltliner, Neuburger, Chardonnay, Weißburgunder und Sauvignon Blanc an.