WEINGUT PERNER

WEINGUT PERNER,

Südsteiermark

 

Am Beginn des steirischen Weinlandes, etwas abseits der südsteirischen Weinstraße, eingebettet in sanfte Hügel, Wiesen und Wälder liegt das Familienweingut Perner – vulgo Jungbauer.

Schon seit mehreren Jahren verfolgte Familie Perner die Idee ein neues, modernes Weingut mit einem angeschlossenem Gästehaus aufzubauen. Weine verkosten, die Natur und die Ruhe am Weingut genießen und auch gleich am Weingut nächtigen. Diese Idee hat Familie Perner 2014 auch erfolgreich umgesetzt.

Im Südsteirischen Weinland leben die Menschen noch wirklich mit der Natur und pflegen sie mit ganzer Hingabe um Ihnen auch in Zukunft diese intakte Landschaft bieten zu können.

Isabella und Toni Perner arbeiten naturverbunden mit dem was der Boden und das Land zu bieten hat. Sie verwenden keine Mineraldünger und im Pflanzenschutz kommen nur nützlingsschonende Mittel zum Einsatz. In den Weingärten findet man eine Artenvielfalt bei Fauna und Flora die nur durch nachhaltige Bewirtschaftung möglich ist. Empfindliche Schmetterlinge wie der Admiral, das Tagpfauenauge, der Zitronenfalter und der Schwalbenschwanz fühlen sich in den Perner Weingärten pudelwohl. Auf den Weinstöcken leben Marienkäfer (auch kleine Helferlein genannt), auf den Blumen und Gräsern in den Weingärten sammeln Bienen und Hummeln Nektar  und am Boden tummeln sich Eidechsen, Heuschrecken, Gottesanbeterin und vieles mehr.

Für die gesamte Familie Perner ist es schön zu wissen, dass durch ihre Arbeit der Lebensraum vieler Arten geschützt und gesichert ist!