WEINGUT ZILLINGER

WEINGUT ZILLINGER,

Weinviertel

 

Ehrlichkeit und Tiefgang, Ruhe und Ausdruckskraft. Diese Attribute gelten für den Weinviertler Herbert Zillinger gleichermaßen wie für seine Weine. Er hält den Blick auf seine Weine und ihre innere Entwicklung gerichtet, auf naturverbundenes Handwerk, das er voller Leidenschaft ausübt. Seine Entscheidung für das echte landwirtschaftliche Arbeiten führte ihn naturgemäß zu einer natürlichen Kreislaufbewirtschaftung, wie es auch von der Biodynamie vorgesehen ist. Herbert Zillinger entscheidet sich bewusst gegen die modernen Macharten und lässt den Weinen bei Vergärung und Ausbau Zeit und Spielraum.

Dass er nach der Umstellung auf biologische Bewirtschaftung 2016 mit der Zertifizierung von respekt-BIODYN den Schritt zurück in die urtümlichste – die biodynamische – Anbaumethode ging, ist nur schlüssig. Wer lieber Unikate mit Charakter als Allerweltsweine trinkt, ist bei Herbert Zillinger also genau richtig. Weine mit USP, Alleinstellungsmerkmal, möchte er produzieren und das gelingt ihm wie kaum einem anderen. Seine Weine sind puristisch und ohne jegliche Zusätze, so wie auch er und seine – biodynamisch begründete –Weinmacherphilosophie puristisch sind. Damit eckt er zuweilen an, kann aber gut damit leben. Belohnt er sich und seine Kunden doch mit einzigartigen Weinen.