WEINSORTE ZWEIGELT

 

Zweigelt heißt die in österreichischen Weinbaugebieten vorherrschende Traubensorte. Der trockene Rotwein wird als fruchtig und substanzreich beschrieben, ein weicher Abgang und Vanille-Aromen machen das einzigartige Geschmackserlebnis aus. Die Züchtung aus dem Jahr 1922 machte ihren Schöpfer bekannt, Friedrich Zweigelt benannte die von ihm gezüchtete österreichische Sorte nach sich.

Zweigelt bietet in jungem Zustand mit seinen Weichselkirsch-Aromen Kennern ein unverwechselbares Geschmackserlebnis. Auch die Vorzüge beim Anbau der Sorte Zweigelt finden bei den Weinbauern ihre Bewunderer. Robust und mit geringen Ansprüchen an die Pflanzerde kann der Zweigelt mit hohen Erträgen und wenig Krankheitsanfälligkeit überzeugen. Die ausgesprochen produktive Rebe wird durch eine Ertragsbegrenzung zu einer qualitativ hochwertigen Ernte geführt. Die gute Qualität der Weine ist über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und beliebt. Der gute Tropfen bietet allen Kennern und Gourmets den richtigen Begleiter für festliche Essen und schöne Feierlichkeiten.

Als junger Wein ist der Zweigelt ideal zu kalten Speisen wie Salaten, leichten Fisch und Geflügelgerichten. Pasta und leichte Käsesorten vertragen sich hervorragend mit dem jungen Wein, der gern auch ohne Begleitung von Speisen und als Aperitif getrunken wird. Ist ein Zweigelt im Fass ausgebaut, also schwerer als die junge Variante, passen Bratengerichte ideal zu ihm.